Das bin ich


Da bist du ja endlich! 🙂 Ich heiße dich herzlich willkommen auf meiner Homepage.

Du bist sicherlich gerade hier, weil du etwas über mich erfahren möchtest. 🙂

Ich bin Anja Voß, Baujahr ´85 und wohne zusammen mit meinem Freund, meinem Hund und unseren Reptilien in Stralendorf, in der Nähe von Schwerin im schönen Mecklenburg-Vorpommern. Ich arbeite hauptberuflich als Groß-und Außenhandelskauffrau in Schwerin und abends oder am Wochenende bin ich Fotografin. 🙂

Die Fotografie hat mich seit 2009 so richtig gefesselt. Denn da habe ich mir die erste Spiegelreflexkamera (wer wissen möchte welche Ausrüstung ich hatte und habe, kann hier klicken) angeschafft. Anfangs habe ich nur die Natur und meinen Hund fotografiert. Ich habe Zeitschriften und Foren studiert und mir alles selbst beigebracht, denn ich hatte niemanden in der Familie und im Freundeskreis, der dieses Hobby mit mir teilte (inzwischen bin ich mit sehr vielen Fotografen befreundet, ein weiterer großer Pluspunkt für diese Leidenschaft). Ich wollte es unbedingt können. Und wenn ich es konnte, wollte ich die nächste Herausforderung. Immer weiter nach vorn. Aber nie hätte ich mir damals träumen lassen, wohin mich dieser Weg mal führt.

Seit 2010 fotografierte ich dann auch Menschen. Mein Cousinchen hat sich oft zur Verfügung gestellt und auch meine Freunde. Sie hatten immer aktuelle Fotos, ich konnte mich weiterentwickeln. 🙂 Es dauerte nicht lange, und im selben Jahr kamen auch schon die ersten Shootinganfragen. Was war ich stolz. 🙂 Durch Mundpropaganda (meiner Meinung nach ja immer noch die stärkste und beste Werbung die man haben kann) bekam ich immer mehr Anfragen. Bis ich dann vor einer völlig neuen Herausforderung stand:

2012 kam meine aller erste Hochzeit. Leute, ich war so aufgeregt. 😀 Da hat Robert mich begleitet und mich physisch und psychisch unterstützt. Das hat mich sehr beruhigt. Ich habe diese Hürde aber gut gemeistert und das Brautpaar war super happy mit den Bildern. #läuft 😀

2013 kamen weitere Hochzeitsanfragen, und ich habe gemerkt, wohin mich dieser Weg lenkt und mein Nebengewerbe gestartet. Ich wollte, dass es gleich von Anfang an in den richtigen Bahnen läuft.

Ich würde sagen, dass ab 2014 dann der Boom los ging. Seit dem habe ich jedes Jahr 15-20 Hochzeiten. Die Zeit, die dazwischen noch bleibt, ist voll mit Familien-, Kinder-, Babybauch- und Paarshootings. Eigentlich alles rund um Familien. 🙂 Einige Familien kenne ich vom Paarshooting, über zum Babybauch, zum Familienshooting bis hin zur Hochzeit. 🙂 Jemanden so lange zu begleiten ist wirklich etwas Besonderes und schafft Vertrauen auf beiden Seiten.

Und immer noch versuche ich mich ständig weiter zu entwickeln, besuche Workshops und probiere Neues bei der Bildbearbeitung. Denn Stillstand ist Rückschritt. 😉

Und obwohl ich so viel beruflich fotografiere, ist mein größtes Hobby immer noch die Fotografie. Egal ob Meilo, oder Blumen oder freie Shootings mit Models oder Tieren, ich liebe und lebe es nach wie vor. Ach ja, was ich sonst noch so liebe, ausser meinen Freund und meinen Hund, sind Reisen, ganz viele andere Hunde und Tiere, die Natur, Autos und alles was mit Käse überbacken ist.

 

  ich malle blog

This post has been viewed 9.280 times