Jenny und Stephan hatten eine wahre Traumhochzeit. Andere Worte fallen mir dazu nicht ein. Begleitet habe ich die Beiden ab der emotionsgeladenen kirchlichen Trauung in Warsow (wo Stephan seine Jenny noch mit einem besonderen Song überrascht hat, bei dem alle Gäste aufstanden und mitsangen, ja, da hab selbst ich mit mir kämpfen müssen… 🙂 ) bis kurz vor dem Abendessen beim „Haus am See“ in Schwerin. Ich war das erste Mal in der Kirche in Warsow und war sofort begeistert, wie schön sie von innen aussieht. ♥ Nach dem Brautpaarshooting (da lasse ich einfach mal die Bilder sprechen) in Schwerin sind wir dann weiter zur Feierlocation. Dort warteten schon die ganzen tollen Gäste auf das Brautpaar. Und genauso toll waren die Gäste auch bei den Gruppenbildern – ja, sogar die Gäste hatten Spaß bei den Gruppenbildern! 😀 Ich erinnere mich noch an die Frage von Jenny beim Vorgespräch, ob ich denn auch die Gruppenbilder fotografiere. Auf jeden Fall! So etwas gehört für mich einfach dazu! Die Trauung, das Brautpaarshooting und die Gruppenbilder der Gäste sind für mich die 3 Grundbausteine bei den Hochzeiten und ein absolutes Muss. Ob man davor noch das Getting Ready oder abends die Party fotografiert haben möchte darf jedes Brautpaar selbst entscheiden. Nach den Gruppenbildern habe ich mich noch in den Saal geschummelt, damit ich schnell noch schöne Bilder machen konnte, bevor die Gäste einzogen, und habe mich dann verabschiedet. 🙂 Ich musste mich auch hier wieder von über 600 Bildern die das Brautpaar bekam für eine Auswahl entscheiden. Also seht ihr hier ungefähr ein Fünftel vom Gesamtpaket. 🙂

(für die optimale Ansicht einfach das erste Bild anklicken und nach rechts gehen)